Bilder _ Herbert Boettcher
 
Sämtliche Fotografien von Herbert Böttcher sind als präsentationsfertige Bilder in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich. Für Ihre Fragen und Anregungen stehen Ihnen Herbert Böttcher und seine GaleriepartnerInnen sehr gerne zur Verfügung und werden Ihnen auf Wunsch auch ein unverbindliches Angebot unterbreiten. Nachfolgend finden Sie erste Informationen über die bevorzugten Präsentationsformen.
 
Limitierte Originalfotografien, die rückseitig handsigniert, nummeriert, betitelt und datiert werden:
 
Jede Originalfotografie von Herbert Böttcher wird von ihm individuell ausgearbeitet. Hierbei handelt es sich entweder um Fine-Art-Drucke mit pigmentierten Tinten auf z.B. Hahnemühle Papieren oder um Laserbelichtungen auf traditionellem Kodak Fotopapier.

Die Besonderheit eines Fine-Art-Drucks ist dessen edle Oberfläche welche durch die Einrahmung einerseits dauerhaft geschützt und zudem hochwertig präsentiert wird. Die Ausführung der Rahmen ist dabei ebenso vielfältig wie die Wahl der passenden Materialien, die sorgfältig aufeinander abgestimmt werden. Die Werke werden transportfähig verpackt angeliefert und auf Wunsch »aufhängfertig« von Böttcher oder seinen GaleriepartnerInnen übergeben.

Die Bildpräsentation im Verbund mit hochglänzendem Acrylglas besticht durch ihr glattes Oberflächenfinish, ihre besondere Tiefenwirkung und die meist rahmenlose Ausführung. Einen Eindruck dieser Bildanmutung sehen Sie in der vorstehenden Abbildung.
Für den Verbund mit dem Acrylglas werden von Herbert Böttcher stets Laserbelichtungen auf traditionellem Kodak Fotopapier gewählt. Das Fotopapier wird dabei meist etwas größer gewählt, so dass sich ein umlaufender weißer Rand um das Bildmotiv ergibt.

Die Präsentation des Fotopapiers erfolgt im Sandwich zwischen 2-4 mm glänzendem Acrylglas und einer rückseitigen 2-4 mm starken Dibond-Platte. Der unlösbare Verbund des Fotopapiers mit dem Acrylglas, erfolgt z.B. im original Diasec®-Verfahren des Labors Grieger in Düsseldorf. Durch diese Präsentationsform entsteht eine dauerhafte, wertige und brillante Bildanmutung, zudem wird die Bildoberfläche hierdurch geschützt.
Auf der Rückseite befindet sich ein nach innen versetzter Aluminiumrahmen. Zur Aufnahme von Tragseilen ist dieser bereits durchbohrt, damit die Bilder auch an Seilen lotrecht hängen, die Seilposition für alle Bilder identisch ist und ein geringer Wandabstand realisiert wird. Zudem ist der rückseitige Rahmen als U-Profil ausgeführt, was die besonders einfache Aufhängung auf Wandhaken ermöglicht.

Die Werke werden transportfähig verpackt angeliefert und auf Wunsch »aufhängfertig« von Böttcher oder seinen GaleriepartnerInnen übergeben.